Liebe, Tod und Tango

25. Mai 2006

Essay; Magnus Angermeier

Der Tango findet nur in der zeitlosen Gegenwart statt, . Es gibt im Tango keinen Terror und keine Angst. Das Herz ist die Sonne, das Zentrum unseres Universums. Unser Herz ist der Spiegel der Sonne. Es erleuchtet alles und es ist erleuchtet. Im Herzen tanzen wir den Tango.
Der gesamte Text kann im Anhang heruntergeladen werden!

Eschelberg 2006 © Magnus Angermeier
Verlag Eschelberg, ISBN 3-9500997-1-9

AnhangGröße
LTT Bildtext 1.pdf1.94 MB
Kategorien: